Forschung
Projekte

Forschungsprojekte

»Kategorie Forschungsprojekte«

  • BMBF-Projekt "Leibniz works 4.0"
    Das Projekt „Leibniz works 4.0: Veränderte Lern- und Arbeitswelten in der beruflichen Lehrerbildung“ ist Teil der Bund-Länder-Initiative „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“. Das Ziel des Projektes ist die Ausbildung von Reflektierter Handlungsfähigkeit angehender Lehrerinnen und Lehrer in berufsbildenden Kontexten. In der Fachgruppe DEI erfolgen die Analyse und Konzeption von VR- und AR-basierten Lern-Lehr-Arrangements für Grundlagen und Anwendungsfelder in der Elektrotechnik und der Informatik. Ein fach- und mediendidaktisch begründeter Umgang mit VR/AR-Technologien für Lern-Lehr-Prozesse wird erforscht und die Möglichkeiten untersucht, diese Technologien für flexible Studienkonzepte einzusetzen. Es werden VR- und AR-basierte Unterrichtssequenzen evaluiert bzw. erstellt. Studierende erhalten die Möglichkeit, Kompetenzen im Bereich der VR-/AR-Technologien aufzubauen.
    Leitung: Dr. Thomas Jambor, Birga Stender
    Jahr: 2020
    Förderung: BMBF
    Laufzeit: 1.3.2020 - 31.12.2023
    © LSE
  • Etablierung eines TU9-übergreifenden Testverfahrens zur mathematischen Einstufung
    Im Rahmen eines durch die führenden technischen Universitäten entwickelten Testverfahrens wird ein Versuchsdesign etabliert, um eine Einstufung von Studierenden hinsichtlich mathematischer Vorkenntnisse zu Beginn des Studiums vornehmen zu können. Dieser Prozess soll langfristig zur koordinierten Lernstandserhebung über mehrere Universitäten (TU9) hinweg durchgeführt werden. Auf dieser Basis sollen durch verschiedene neu aufgelegte Zusatzangebote mathematische Differenzen zwischen Studierenden angeglichen werden. Ihre Wirksamkeit wird hierbei evaluiert, um den Prozess fortlaufend optimieren zu können. Etabliert wird das Testverfahren u. a. über die mathematischen Vorkurse der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik durch die Fachgruppe DEI. Nicht zuletzt wird an dem TU9-Testverfahren teilgenommen, um die Studienabbruchsquote zu reduzieren, da die Mathematik in diesem Zusammenhang einen der häufigsten Gründe repräsentiert.
    Leitung: Dr. Thomas Jambor, Dr. Inske Preißler, Tim Neschitsch
    Jahr: 2020
    Laufzeit: 01.06.2020 - 30.05.2023
    © Foto: Bodo Kremmin / LUH
  • Habilitationsvorhaben "Konstruktivistische Fachdidaktik der Elektrotechnik"
    Im Rahmen des Habilitationsvorhabens wird eine konstruktivistische Fachdidaktik entwickelt, welche insbesondere die Vermittlung von elektrotechnischen Grundlagen fokussiert. Dabei wird sowohl die berufliche als auch akademische Ausbildung betrachtet, sodass sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Studierende zur Zielgruppe der Fachdidaktik (Subjektschicht) gehören. Die Adressatinnen und Adressaten der Fachdidaktik sind einerseits zukünftige Lehrkräfte und anderseits bereits tätige Lehrende an berufsbildenden Schulen, Hochschulen und Universitäten.
    Leitung: Dr. Thomas Jambor
    Jahr: 2020
    Laufzeit: 01.01.2018 – 31.12.2020
  • Dissertation: Verhaltensabhängige Lehrplattform
    Als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Fachgruppe DEI beschäftige ich mich mit dreidimensionalen virtuellen Lern-Lehrumgebungen. Einerseits untersuche ich wie sich Lernende in einer solchen Umgebung verhalten und wie die Reaktionen auf spezifische Ereignisse sind, andererseits werden Merkmale/Metriken zur Erkennung von Unter- oder Überforderung herangezogen, um die virtuelle Lernumgebung an die Lernenden anzupassen. Insbesondere die Art und Weise wie Augen bewegt werden und wie sich die Pupillen verhalten, enthalten Hinweise auf das empfundene Anforderungsniveau. Diese Hinweise werden genutzt, um unterschiedliche Level der Hilfestellung generieren zu können und jedem/jeder die gleiche Chance geben zu können gefordert zu werden.
    Leitung: Johannes Paehr
    Jahr: 2019
  • BMBF-Projekt "Theoria cum praxi"
    Im Projekt „Theoria cum praxi. Förderung von Reflektierter Handlungsfähigkeit als Leibniz Prinzip der Lehrerbildung. (Leibniz-Prinzip 2)“ geht es um die fächerübergreifenden Kompetenzen, die zukünftige Lehrende im Studium erwerben bzw. vertiefen sollen. Innerhalb dieses Rahmens werden im Handlungsfeld 1, in dem die Fachgruppe DEI verortet ist, fächerübergreifende Gemeinsamkeiten der häufig heterogen bzgl. Präkonzepten und Lernfortschritt zusammengesetzten Kohorten ermittelt und Strategien entwickelt, diesen Herausforderungen zu begegnen.
    Leitung: Dr. Thomas Jambor, Johannes Paehr
    Jahr: 2019
    Förderung: BMBF
    Laufzeit: 1.1.2019 – 31.12.2023
    © LSE
  • Dissertationsvorhaben "Lernendenzentrierte aktivierende Lehre"
    Im Rahmen meiner Dissertation beschäftige ich mich mit der Aktivierung von großen Kohorten an Studierenden in universitären Lehrveranstaltungen. Dazu habe ich das fachdidaktische Konzept der der „Lernendenzentrierten aktivierenden Lehre“ entwickelt und in der Lehrveranstaltung „Industrielle Steuerungstechnik und Echtzeitsysteme“ erprobt. Das übergeordnete Ziel des Konzeptes ist es Faktoren, welche zu einem Abbruch des Studiums führen, zu reduzieren.
    Leitung: Matthias Haack
    Jahr: 2016
    Förderung: Studienqualitätsmittel
    Laufzeit: 01.10.2016 – 30.09.2021
    Vorlesungsbild Vorlesungsbild © Haack