LehreVorlesungen
Mathematische Methoden der Elektrotechnik

Mathematische Methoden der Elektrotechnik

Vorlesungsinhalte

Im Rahmen des Veranstaltung werden mathematische Grundlagen wiederholt, um so vorhandenen Unsicherheiten abzubauen und den Übergang zwischen der Schule und Universität bzw. zwischen der beruflichen Tätigkeit und Universität zu erleichtern.

Folgende Themengebiete stehen im Fokus der Veranstaltung:

  • Elementare Rechenmethoden (Bruchrechnen; Potenzgesetze, Logarithmen, Gleichungen und Ungleichungen etc.)
  • Gleichungssysteme
  • Funktionen
  • Geometrische Grundlagen (Koordinatensysteme, Winkeln in geometrischen Figuren, Flächen- und Volumenberechnung) und trigonometrischen Funktionen
  • Differenzialrechnung
  • Integralrechnung
  • Vektorrechnung
  • Einführung in die Thematik "komplexe Zahlen"

Zielgruppe

Die Veranstaltung wird dringend für Personen empfohlen, welche das Studium der Elektrotechnik, Energietechnik sowie Technical Education mit der beruflichen Fachrichtung Elektrotechnik aufnehmen.

Prüfung

schriftliche Nachweisprüfung; 100 min.

Die schriftliche Nachweisprüfung (Klausur) wird vier Mal im Jahr angeboten. Beim Nichtbestehen der Klausur kann sie wie jede andere Studienleistung beliebig oft wiederholt werden. Die Teilnahme an anderen Vorlesungen und Prüfungen (z. B. Mathematik I etc.) ist auch ohne des Bestehens der Klausur möglich. 

Die Studienleistung in Form der Nachweisprüfung muss von allen Studierenden erbracht werden.

Die nächste reguläre Klausur findet im Oktober 2022 statt. Eine Anmeldung ist erforderlich und muss online durchgeführt werden. 

Hinweise

  • Die Veranstaltung wird zwei Mal jährlich (jeweils vor dem Anfang des Winter- und Sommersemesters) angeboten.
  • Die Vorlesungs- und Übungsunterlagen werden im ILIAS-System veröffentlicht. Die Zugangsdaten werden in der Vorlesung bekanntgegeben.

Veranstaltungsstart

Veranstaltungsstart

26.09.2022 um 8:00 Uhr

im Multimediahörsaal (Raum 023, Appelstr. 4, Gebäude 3703)

Die Veranstaltung findet im Winter- und Sommersemester statt. Es handelt sich um eine Blockveranstaltung, welche vor dem Semesterbeginn durchgeführt wird. Die Vorlesung / Hörsaalübung wird durch Tutorien ergänzt, in welchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbstständig Aufgaben bearbeiten und durch erfahrene Tutoren unterstützt werden.  

Die Vorlesung und Tutorien finden täglich zwischen 9:00 und 15:00 Uhr statt. Es ist möglich, dass an einzelnen Tagen die Veranstaltung bis 18:00 Uhr dauert.

Ihre Dozentin / Ihr Dozent

Nichtöffentliche Person